Deine Frau

Hallöchen!

Schon bei der Katze damals haben wir den Fehler gemacht, diese wenn sie etwas tat, was uns paßte, sie dann die jeweils eigene Katze warund wenn sie sich blöd anstellte oder Mist baute war sie die Katze des jeweils anderen. „Meine liebe, süße Katze“ oder „dein Katzenvieh“.

Dieses haben wir uns leider auch bei unserer Tochter nicht völlig abgewöhnt. Dies rächte sich aber letzte Woche. Ich am grad von der Krankengymnastik nach Hause, meine Frau war am Rasenmähen. Da stand im Flur die Kleine vor mir, guckte mich an und sagte

„Mama macht Krach! Deine Frau!“

Ja nee. Vor einigen Wochen hatten wir uns noch „gestritten“, wessen Frau die Mama nun ist, sowohl die Kurze als auch ich sagten „Meine Frau!“, wobei ich manchmal noch ausführte „Deine Mama, meine Frau“. , was die Kleine aber offenbar inzwischen auch klar verstanden hat. Gestern sprach sie mich an, zeigte auf das Wohnzimmer, wo meine Frau gerade war und sprach: „Meine Mama, deine Frau!“

Sie hat es also erstanden, daß die selbe Person, in dem Fall also meine Frau und ihre Mama für verschiedene Leute etws Verschiedenes sein kann.
Das erinnert mich an eine Episode aus der Sesamstraße, als Grobi als Kellner zunächst die Gäste der geburtstagsfeier der Großmutter empfing, die für den einen Gast die Patentante war, für den nächsten die Mutter, die Schwester und so weiter und er für jede eine einzelne Torte bei seinem Koch Charlie bestellte.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Deine Frau

  1. FräuleinFS schreibt:

    Hihi, Kinder sind schon toll 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s